Die Zeit wird knapp…

entstellungd.jpg
Es wird, wenn es nach dem Willen des „Bundeswohlfahrtsausschusses“ geht, nicht mehr lange dauern, dann werden auch deutsche Soldaten mit ähnlichen Entstellungen nach Hause kommen.
Wenn Sie Anstoß nehmen sollten am Begriff „Bundeswohlfahrtsausschuß“, der Frau Merkel in die Nähe eines Maximilan Robbespierre rückt, dann sollten Sie darüber nachdenken, daß es kein „Bundeskabinett“ gibt. – Die im „Kabinett“ versammelte Lakaienriege war das Herrschaftsinstrument der absolutistischen Fürsten.
Wenn auch heute auf dem Pariser Platz in Berlin auch keine Guillotine mehr steht, am „Paragraphenterror“ und an der Willkürherrschaft durch den Bundeswohlfahrtsausschuß hat sich nichts geändert, denn der Bundeswohlfahrtsausschuß bestimmt, was die ach so „frei gewählten“ Parlamentarier“ zu tun und zu lassen haben…
Wenn der Bundeswohlfahrtsausschuß beschließt, daß Berlin am Hindukusch verteidigt wird, dann braucht der „Bundestag“ dem nur noch zuzustimmen, und dann ist das so. – Egal, wer und wieviel dabei draufgehen.
Das ist die „Demokratie“, wie sie in der DDR verstanden wurde, allein , daß das „Politbüro“ vom Bundeswohlfahrtsausschuß abgelöst wurde. – Dem Volk predigt man Wasser und trinkt „Kabinettswein“.
Advertisements

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: